Unser SHOP konzentriert sich vorwiegend auf WESTERNREITEN mit angrenzenden Themen.
TRAINING MIT TRADITION, BALANCE-FEELING-TIMING, FREIZEITREITEN IN WESTERN MANIER, KALIFORNISCHE REITWEISE, ARBEITEN AM RIND, WESTENREITEN-TURNIERREITEN, HORSEMANSHIP, PFERD UND DIE GESUNDHEIT, BODENARBEITEN und vieles mehr.

Selbstverständlich enthält unser SHOP auch viele Bücher und DVD´s aus der KLASSISCHEN REITWEISE.

Ihr HORSEMENSCORNER Team.

MEDIATHEK – ONLINE VIDEOS

In unserer Mediathek stellen wir Ihnen verschiedene Lernvideos und Seiten als online- Lernmaterial auf bestimmze Zeit zur Verfügung.

 

 

Zur Mediathek – online Videos

DIE HACKAMORE – Teil 1 bis 7

Alles rund um die Hackamore mit Kay Wienrich,
Freischaltung 12 Monate
Insgesamt 7 Lektionen,
Gesamtlaufzeit ca. 12 Stunden

 

 

zum online SEMINAR

WESTERNREITEN LERNEN – Teil 3, mit Ernst-Peter Frey

Mit dem dritten Teil „WESTERNREITEN LERNEN mit Ernst-Peter Frey beenden wir die DVD-Serie, in der wir den so wichtigen Baustein der Reiterei bearbeitet haben: „REITEN IN DER BALANCE“ Dieses Element ist natürlich nicht nur für das Westernreiten wichtig, sondern allgemein für`s Reiten. Somit kommen wir zu einem neuen Begriff: „STILÜBERGREIFENDE REITKUNST“ nach dem Moto von Altmeister Jean-Claude Dysli „Wir reiten keinen Stil, sondern Pferde“ –

ZUM PRODUKT

Ranch-Roping mit Andreas Winkelhahn, MEDIATHEK-online, NEU

Westernreiten ist eine Arbeitsreitweise. Nicht nur ein gut ausgebildetes Pferd machte einen guten Cowboy aus, sondern auch der Umgang mit dem Rope. Wurden die Rinderherden in ein Koral getrieben um z. B. die jungen Bullen zu kastrieren, wurden sie mit dem Rope eingefangen. Daraus entwickelte sich die Kunst mit dem Rope vom Pferd aus zu arbeiten, das Ranch-Roping.
 
In unseren Breitengraden wird diese Kunst, “Ranch-Roping”, kaum noch gebraucht. Doch die Kunst ein Pferd mit einer Hand zu reiten und mit der anderen mit dem Rope zu arbeiten, bedarf nach wie vor ein gut ausgebildetes Pferd und einen guten Umgang mit dem Rope.

Jean-Claude Dysli – BALANCE – FEELING – TIMING

Der Nestor des Westernreitens in Europa, DQHA Gründungsvorstand und Hall of Fame

Jean-Claude Dysli prägte seit den 70ziger Jahren, bis zu seinem Tod die Westernreitweise in Europa wie kein anderer. Seine Philosophie BALANCE-FEELING-TIMING ist die einmalige Grundlage für ein Western gerittenes Pferd, egal in welche Richtung man sich entwickeln möchte, ob Sportdisziplin oder Freizeitreiter in Westernmanier.

Kay Wienrich – TRAINING MIT TRADITION

Gewinner unzähliger nationaler und internationaler Titel, Gewinner fünfmal in Folge der NRHA Breeders Futurity.

Neben dem Amt des Bundestrainers war er acht Jahre Präsident der NRHA Germany. Beide Ämter legte er 2015 nieder, um sich wieder verstärkt der großen Leidenschaft seines Reiterlebens widmen zu können: der traditionellen Reitweise mit Hackamore und Spade Bit

The California Spade bit Horse – Mino Spadacini

NEU – NEU – NEU

Anzeige

Jean-Claude Dysli

Pferdeflüstern für Kinder

Lösende Arbeit und Balance